Live

Live aus Berlin: Merkel und Kissinger besuchen Jubiläumskonferenz des Marshall-Plans

Heute ist der 70. Jahrestag des Marshall-Plans, dem US-Wiederaufbauprogramm für Europa nach dem Zweiten Weltkrieg. Dazu wird die Bundeskanzlerin Angela Merkel an einer Konferenz im Deutschen Historischen Museum teilnehmen. Der Plan hatte neben dem Wirtschaftswiederaufbau in Europa das Ziel, die Ausbreitung des Kommunismus zu verhindern. Auch Henry Kissinger, ehemaliger US-Außenminister, wird zu Gast sein.

In der Terminankündigung der Bundeskanzlerin heißt es zudem, dass auch daran erinnert werden soll, „dass vor 45 Jahren der 'German Marshall Fund of the United States' gegründet wurde, als Ausdruck des Danks Deutschlands an die US-Bevölkerung für deren Unterstützung zum Wiederaufbau Europas nach dem Zweiten Weltkrieg“.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team