Live

Live: Tausende gedenken des Mordes am 15-Jährigen Grigoropoulos von 2008 in Athen

Heute findet in Athen der jährliche Protest für Alexandros Grigoropoulos statt. Der 15-Jährige war am 06. Dezember 2008 „mit direktem Vorsatz“ von einem Polizisten erschossen worden. Seitdem finden jedes Jahr zum Tag seiner Ermordung Gedenkveranstaltungen und Proteste statt. Athen stellt den Tausenden Demonstranten heute eine massive Polizeipräsenz entgegen.
Live: Tausende gedenken des Mordes am 15-Jährigen Grigoropoulos von 2008 in Athen

Der Tod des Jungen löste 2008 massive Proteste aus. In nur zwei Tagen wurden Hunderte Gebäude stark beschädigt, Anschläge auf Banken und Polizeistationen verübt, Geschäfte geplündert, Autos abgebrannt und ein Schaden von über 100 Millionen Euro verursacht. Der Polizist, der den Jungen erschossen hatte, Epameinondas Korkoneas, wurde 2010 wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Wir übertragen die heutigen Proteste in Athen live.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team