Live

RT Deutsch live aus Moskau: Demonstration gegen neues Netzwerkdurchsuchungsgesetz

Wer veröffentlichte „Unwahrheiten“ im Internet nicht innerhalb von 24 Stunden löscht, soll bald Strafen in Höhe von bis zu 735.000 Euro zahlen. Die verantwortlichen Abgeordneten in Russland beziehen sich auf ein ähnliches Gesetz des deutschen Justizministers Heiko Maas.
RT Deutsch live aus Moskau: Demonstration gegen neues NetzwerkdurchsuchungsgesetzQuelle: RT

Mit dem Gesetz soll erreicht werden, dass im russischen Internet keine Meldungen mehr auftauchen, die zu "Krieg und Hass gegen andere Nationalitäten und Glaubensrichtungen" aufstacheln oder die "Würde eines Menschen" verletzen. RT deutsch berichtet live von der Demonstration gegen das neue Gesetz in Moskau:

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion