Live

Live: US-Verteidigungsminister Mattis und Jens Stoltenberg geben erste gemeinsame Pressekonferenz

US-Verteidigungsminister James Mattis und NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg werden heute erstmals gemeinsam vor die Presse treten. Zum Auftakt des zweitägigen Ministertreffens der NATO in Brüssel wollen sie eine gemeinsame Erklärung abgeben. Bei dem NATO-Treffen geht es um dringende Fragen, wie die Militärausgaben. Die US-Regierung will, dass die Europäer ihre Ausgaben für die NATO erhöhen.
Live: US-Verteidigungsminister Mattis und Jens Stoltenberg geben erste gemeinsame Pressekonferenz

Die neue US-Regierung unter Trump will durchsetzen, dass alle NATO-Partner ihre Verteidigungsausgaben zu Gunsten des Militärbündnisses auf zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts erhöhen, sofern sie dies noch nicht getan haben. Auf diese Anhebung der Verteidigungsausgaben einigte sich die NATO 2014. Nachgekommen sind dieser im letzten Jahr einer Studie zufolge aber nur die USA, Griechenland und Estland. Donald Trump mahnte, dass die Ausgaben der USA fast doppelt so hoch seinen, wie die der europäischen Partner und Kanada zusammen. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zeigte sich einsichtig und erklärte vorab des Treffens, dass die Europäer mehr in die NATO investieren müssten. 

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion