Live

Live: Nach acht Jahren an der Macht gibt Barack Obama letzte Pressekonferenz

Der scheidende US-Präsident Barack Obama wird heute seine letzte Pressekonferenz in Washington geben. Nach acht Jahren als Staatsoberhaupt wird er am 20. Januar seinem Nachfolger Donald Trump das Amt übergeben. Zur Vereidigung Trumps und am Folgetag werden Hunderttausende Protestler erwartet, die gegen Obamas Nachfolger protestieren wollen. Des weiteren wurde dazu aufgerufen, Straßen zu blockieren und die Vereidigung zu stören.
Live: Nach acht Jahren an der Macht gibt Barack Obama letzte Pressekonferenz

Landesweit sind weitere Proteste geplant. An Trump-Unterstützern rechnet die Polizei mit etwa 800.000, die in Washington aufziehen werden. Außerdem kündigten Tausende Motorradfahrer der Gruppe „Bikers for Trump“ ihr Kommen an, um ihren neuen Präsidenten zu schützen. Dazu wollen sie sich zu einer Mauer aus Menschen zusammentun und gewalttätige Demonstranten abhalten.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion