Live

Live: Frank-Walter Steinmeier wird offiziell als Kandidat fürs Bundespräsidentenamt benannt

Heute werden die Parteivorsitzenden der SPD, CDU und CSU Frank-Walter Steinmeier offiziell als gemeinsamen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten vorstellen. Merkel, Seehofer und Gabriel einigten sich bereits am Montag auf Steinmeier als gemeinsamen Kandidaten. Auch Noch-Außenminister Steinmeier wird sich zu der Ernennung äußern.
Live: Frank-Walter Steinmeier wird offiziell als Kandidat fürs Bundespräsidentenamt benannt

Der Nachfolger von Joachim Gauck, dem amtierenden Bundespräsidenten, wird am 12. Februar von der Bundesversammlung gewählt. Gauck hatte Anfang Juni erklärt, dass er aus Altersgründen für keine zweite Amtszeit zur Verfügung stehe. Die Linke will einen eigenen Kandidaten stellen, da Steinmeier als ein Wegbereiter der Agenda 2010 und Befürworter von Militärinterventionen gegen linke Politik stehe. Auch Alt-Kanzler Gerhard Schröder äußerste sich zur geplanten Nominierung und nannte sie eine „großartige Entscheidung“.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<