Live

Live: Proteste in London – Taxi-Fahrer protestieren gegen „Uber“ - Landwirte gegen die Agrarpolitik

Heute protestieren in London zum einen Taxifahrer gegen die Handy-App „Uber“. Der US-amerikanische Dienstleister bietet „Taxifahrten“, die in der Regel von Privatpersonen und ihren Privatfahrzeugen durchgeführt werden, und erhält dafür bis zu 20% des Fahrpreises an Provision. Die Uber-Fahrten sind günstiger als reguläre Taxifahrten, weshalb die „echten Taxifahrer“ gegen das Unternehmen protestieren, da es ihnen die Jobs wegschnappt.
Live: Proteste in London – Taxi-Fahrer protestieren gegen „Uber“ - Landwirte gegen die Agrarpolitik

Auch Landwirte haben zur selben Zeit ein Protest gegen die Agrarpolitik der EU angekündigt.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion