Live

Live an der griechisch-mazedonischen Grenze aus dem Flüchtlingslager in Idomeni

An der griechisch-mazedonischen Grenze im Idomeni-Flüchtlingslager halten sich noch etwa 12.000 Menschen auf nachdem Hunderte sich auf den Weg aus dem Lager zu einem Fluss in der Nähe von Chamilo begaben, den sie überquerten, in der Hoffnung, dass sie über diesen Weg eine Möglichkeit über die mazedonische Grenze zu kommen, finden. Mindestens drei Menschen ertranken bei der Überquerung des reißenden Flusses.
Live an der griechisch-mazedonischen Grenze aus dem Flüchtlingslager in Idomeni

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion