Live

Live aus Calais: Flüchtlinge weigern sich den „Dschungel“ zu verlassen - Mehrere Verhaftungen

Gestern sind bereits Bulldozer in das berüchtigte Flüchtlingslager von Calais gebracht worden, um es teilweise abzureißen, nachdem die Behörden den Flüchtlingen und Migranten anordneten, in neugebaute Unterkünfte umzuziehen. Um die 800 - 1.000 Flüchtlinge verweigern den Umzug in die neuen Container-Unterkünfte. So auch heute wieder. Polizei- und Räumkräfte befinden sich im Camp und werden mit dem Abriss fortfahren. Es kam bereits zu mehreren Verhaftungen.
Live aus Calais: Flüchtlinge weigern sich den „Dschungel“ zu verlassen - Mehrere Verhaftungen

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion