Live

LIVE: Moskauer Gorki-Park nach Aufhebung der COVID-19-Beschränkungen

Nach mehr als zwei Monaten Einschränkungen des öffentlichen Lebens wegen der COVID-19-Krise kehrt die russische Hauptstadt von Dienstag an zum normalen Leben zurück. Das System der Selbstisolation und Passierscheine werde aufgehoben, sagte Bürgermeister Sergei Sobjanin.
LIVE: Moskauer Gorki-Park nach Aufhebung der COVID-19-BeschränkungenQuelle: www.globallookpress.com © Martina Katz / imagebroker.com

Die Bewohner könnten wieder ohne Beschränkung auf die Straße gehen. Ab dem 9. Juni dürfen Friseure, Schönheitssalons, Tierkliniken sowie viele weitere Unternehmen, die seit Ende März geschlossen waren, ihre Arbeit wieder aufnehmen. Vom 16. Juni an dürften Museen, Ausstellungen und Sommerterrassen von Cafés wieder öffnen. Am 23. Juni seien dann Fitnesszentren, Schwimmhallen, Kindergärten und Restaurants an der Reihe, hieß es.

Öffentliche Verkehrsmittel wie Busse und die Metro werden wieder freigegeben. Zuvor durften die Verkehrsmittel nur mit einem Passierschein genutzt werden. Es gibt auch keine Begrenzungen für Spaziergänge – zuletzt waren sie nur tageweise erlaubt. Es gilt jedoch weiterhin eine Maskenpflicht in der Öffentlichkeit.