Kurzclips

Polizeigewalt eskaliert: Gelbwestenproteste gehen in die 23. Woche (Videos)

Seit 23 Wochen demonstriert die Gelbwesten-Bewegung in Frankreich gegen soziale Missstände. Mit jeder Woche scheint die Polizeigewalt gegen die Demonstranten zu zunehmen. Filmaufnahmen vom Osterwochenende sprechen eine deutliche Sprache.
Polizeigewalt eskaliert: Gelbwestenproteste gehen in die 23. Woche (Videos)Quelle: Reuters

In Paris schlugen losstürmende Bereitschaftspolizisten der CRS wahllos auf Demonstranten ein. Nach einem Schlag auf seinen Hinterkopf brach ein Demonstrant zusammen und blieb regungslos liegen: 

Ähnlich dramatische Bilder gibt es beispielsweise auch aus Toulouse. Dort zielte unter anderem ein Polizei-Wasserwerfer direkt auf ein TV-Kamerateam: 

Mehr zum Thema"Katastrophale Situation": Alle vier Tage bringt sich ein französischer Polizist um

Seit Beginn der Gelbwesten-Proteste wurden bisher 79 Journalisten nachweislich durch Polizeigewalt verletzt: 

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team