Kurzclips

Niederlande: Mann veranstaltet Blutbad in Straßenbahn – Terroralarm in Utrecht

In der niederländischen Stadt Utrecht hat ein Mann offenbar wahllos auf Fahrgäste einer Tram-Bahn geschossen. Laut Polizei wurden mehrere Personen verletzt. Wie nun auch die Polizei berichtet, ist eine Person getötet worden. Der Täter soll sich auf der Flucht befinden und hat sich Berichten zufolge eventuell in einem Gebäude verschanzt, dass die Polizei umstellt hat.
Niederlande: Mann veranstaltet Blutbad in Straßenbahn – Terroralarm in Utrecht

Die Polizei schließt ein terroristisches Motiv nicht aus und hat die höchste Alarmstufe über Utrecht ausgerufen. Auch die niederländische Anti-Terror-Agentur hat erklärt, dass der Vorfall in Utrecht wahrscheinlich ein Terror-Angriff sei.

Laut der Polizei Utrechts sind drei Rettungshubschrauber zur Unterstützung in der Luft. Für Verletzte wurde eine Notfallstation eröffnet, die extra auf Krisen- und Katastrophenfälle vorbereitet ist.

Das Video zeigt, wie die Polizei das Gebiet in der Nähe einer Straßenbahn absperrt.

Polizisten durchstreifen die Straßen auf der Suche nach dem Angreifer:

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team