Kurzclips

Israel startet nach Raketenangriff auf Tel Aviv Luftschläge im Gazastreifen

Wie das israelische Militär erklärte, wurden gestern zwei Raketen aus dem Gazastreifen auf Tel Aviv abgefeuert. Zum ersten Mal seit dem Krieg 2014 wurde Alarm in der Stadt ausgelöst. Ein Anwohner hat den Sirenenlärm, der durch die Dunkelheit schallt, auf Video aufgezeichnet.
Israel startet nach Raketenangriff auf Tel Aviv Luftschläge im Gazastreifen

Israels Raketenabwehrsystem Iron Dome erkannte die Raketen gegen 21:00 Uhr Ortszeit und löste den Alarm aus. Es wurden keine Verletzungen oder Schäden gemeldet.

Sowohl die Hamas als auch der islamische Dschihad haben die Verantwortung für den Angriff geleugnet. Die israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF) führten als Reaktion auf die Angriffe Vergeltungsluftschläge auf ungenannte Ziele in Gaza durch.

Wie das israelische Militär erklärte, hat es als Reaktion auf den gestrigen Raketenangriff auf Tel Aviv Luftangriffe auf terroristische Ziele im Gazastreifen gestartet.

Die Luftangriffe fanden in der Stadt Chan Yunis statt, etwa 25 Kilometer südlich von Gaza (Stadt).

Das Video zeigt Explosionen, die den Nachthimmel erhellen, während auch in der Ferne Detonationen zu hören sind.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion