Kurzclips

Statt Calais nun Ouistreham - Migranten jagen LKWs, um sich nach England zu schmuggeln

Videoaufnahmen zeigen Migranten in der Nähe des Hafens von Ouistreham im französischen Calvados, die Lkws jagen, um sich auf diesen zu verstecken. Sie wollen sich selbst mithilfe der Lastwagen über die Grenze nach Großbritannien schmuggeln. Die Grenzpolizei bemerkte aber ihr Vorhaben und stoppte sie. Einer der Migranten benötigte medizinische Hilfe und wurde mit einem Krankenwagen weggebracht.
Statt Calais nun Ouistreham - Migranten jagen LKWs, um sich nach England zu schmuggeln

Ein Jahr nach der Auflösung des so genannten Dschungels von Calais, eines von Migranten errichteten Grenzcamps, versuchen viele Einwanderungswillige, die Grenze nach Großbritannien über den Hafen von Ouistreham zu passieren. Der Dschungel von Calais erlangte internationale Aufmerksamkeit, weil täglich zahlreiche Migranten teilweise in sehr aggressiver Art und Weise versuchten, Verstecke auf Lkws zu ergattern. Regelmäßig kam es dabei zu Zusammenstößen mit der Polizei.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team