Kurzclips

Treffen unter Partnern: Assad bringt Putin ein Geschenk aus Syrien mit

Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Montag in Sotschi ein Geschenk seines syrischen Amtskollegen Präsident Baschar al-Assad erhalten. Der syrische Präsident hatte seinen russischen Amtskollegen in Sotschi besucht und für diesen ein Gemälde mitgebracht. Die beiden Staatsoberhäupter sprachen vier Stunden lang miteinander und diskutierten dabei über den politischen Friedensprozess in Syrien. Beide betonten, dass ein Ende des Krieges gegen den IS in Syrien in Sicht sei.
Treffen unter Partnern: Assad bringt Putin ein Geschenk aus Syrien mit

Heute findet in Sotschi ein Treffen zwischen den Regierungsführern Russlands, des Iran und der Türkei statt. Dessen Gegenstand soll eine weitere Normalisierung in Syrien sein unter Respekt gegenüber der syrischen Souveränität, territorialen Integrität und Unabhängigkeit. Am 28. November wird in Genf die achte Runde der von den Vereinten Nationen unterstützten innersyrischen Gespräche stattfinden.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team