Kurzclips

Sotschi: Assad dankt Russland bei Treffen mit Putin für "Rettung des syrischen Staates"

"Wir werden das nicht vergessen", sagte der syrische Präsident Baschar al-Assad, während der russische Präsident ihn am Montagabend den Vertretern des russischen Verteidigungsministeriums in Sotschi persönlich vorstellte. Putin betont anschließend, dass Assad ihm im Gespräch erklärt habe, dass "Syrien dank der Bemühungen der russischen Armee als Staat gerettet werden konnte". Zuvor waren die beiden Präsidenten zu einem persönlichen Treffen zusammengekommen.
Sotschi: Assad dankt Russland bei Treffen mit Putin für "Rettung des syrischen Staates"

Während dieses Treffens erörterten sie die aktuelle militärische und politische Lage in Syrien und das weitere Vorgehen, sobald der Kampf gegen den Terror beendet werden konnte. Der russische Präsident Wladimir Putin hielt bei dem Treffen mit seinem syrischen Amtskollegen Bashar Assad fest, dass "Syrien sich allmählich der endgültigen und unvermeidlichen Niederlage der Terroristen nähert".

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf YouTube aktivieren.

Durch die Sperrung von RT zielt die EU darauf ab, eine kritische, nicht prowestliche Informationsquelle zum Schweigen zu bringen. Und dies nicht nur hinsichtlich des Ukraine-Kriegs. Der Zugang zu unserer Website wurde erschwert, mehrere Soziale Medien haben unsere Accounts blockiert. Es liegt nun an uns allen, ob in Deutschland und der EU auch weiterhin ein Journalismus jenseits der Mainstream-Narrative betrieben werden kann. Wenn Euch unsere Artikel gefallen, teilt sie gern überall, wo Ihr aktiv seid. Das ist möglich, denn die EU hat weder unsere Arbeit noch das Lesen und Teilen unserer Artikel verboten. Anmerkung: Allerdings hat Österreich mit der Änderung des "Audiovisuellen Mediendienst-Gesetzes" am 13. April diesbezüglich eine Änderung eingeführt, die möglicherweise auch Privatpersonen betrifft. Deswegen bitten wir Euch bis zur Klärung des Sachverhalts, in Österreich unsere Beiträge vorerst nicht in den Sozialen Medien zu teilen.