Kurzclips

"Für Menschen ungefährlich": Anti-Drohnen-Handwaffe in Russland vorgestellt

Der russische Waffenhersteller Kalaschnikow hat gestern auf dem Internationalen Militärtechnikforum in Moskau eine Anti-Drohnen-Handwaffe des Typs "Rex-1" präsentiert. Rex-1 ist ein nicht tödliches Gerät, das Verbindungen zwischen Drohnen und deren Steuergerät trennt sowie Satelliten-Positionierungssysteme, GSM- und Wi-Fi-Signale blockiert.
"Für Menschen ungefährlich": Anti-Drohnen-Handwaffe in Russland vorgestellt

Projektleiter Nikita Khamitow erklärte: "Dieses Gerät unterdrückt die Steuersignale bis zu einer Entfernung von einem Kilometer. Wenn der Autopilot des Quadcopters eine Auto-Return-Home-Funktion hat und das Signal von der Steuerung verliert, unterdrücken wir das GPS [Signal] - das heißt: GNSS [Global Navigation Satellite System], GLONASS, Baidu und Galileo. In diesem Fall schwebt die Drohne auf ihrer Position und landet automatisch."

Die Fähigkeit von Rex-1, Mobilfunk-Signale zu unterdrücken, könnte auch für die Sicherung von explosiven Gegenständen verwendet werden. Das Unternehmen hat auch die Überlegung angestellt, dass Rex-1 von der Öffentlichkeit genutzt werden könnte, um die Privatsphäre zu schützen.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team