Kurzclips

So haben Sie Paris noch nie gesehen: Zwillingsstadt in China menschenleer und quasi unbewohnt

Wussten Sie, dass China nicht nur Handys und andere technische Geräte aus dem Westen kopiert, sondern ganze europäische Städte und Dörfer dem Original nachbaut? Paris, Hannover, den kleinen österreichischen Markt Hallstatt oder eine britische Kleinstadt, all das können Sie weitgehend originalgetreu repliziert auch in China finden. Allerdings haben Sie den "Eiffelturm" und das Geschehen rundherum so noch nie gesehen, alles ist dort nämlich menschenleer.
So haben Sie Paris noch nie gesehen: Zwillingsstadt in China menschenleer und quasi unbewohnt

Die Kopie der französischen Hauptstadt in China mit dem Namen Tianducheng gilt als Geisterstadt. Platz zum Wohnen sollten hier ursprünglich etwa 100.000 Menschen haben, doch tatsächlich wohnen hier nur knapp 2.000 Personen. Viele von ihnen sind Mitarbeiter eines nahegelegenen Themenparks zu Frankreich. Verschiedene Faktoren, wie die ländliche Lage, sorgen dafür, dass die Gebäude des chinesischen Paris nach wie vor leerstehen.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf YouTube aktivieren.

Durch die Sperrung von RT zielt die EU darauf ab, eine kritische, nicht prowestliche Informationsquelle zum Schweigen zu bringen. Und dies nicht nur hinsichtlich des Ukraine-Kriegs. Der Zugang zu unserer Website wurde erschwert, mehrere Soziale Medien haben unsere Accounts blockiert. Es liegt nun an uns allen, ob in Deutschland und der EU auch weiterhin ein Journalismus jenseits der Mainstream-Narrative betrieben werden kann. Wenn Euch unsere Artikel gefallen, teilt sie gern überall, wo Ihr aktiv seid. Das ist möglich, denn die EU hat weder unsere Arbeit noch das Lesen und Teilen unserer Artikel verboten. Anmerkung: Allerdings hat Österreich mit der Änderung des "Audiovisuellen Mediendienst-Gesetzes" am 13. April diesbezüglich eine Änderung eingeführt, die möglicherweise auch Privatpersonen betrifft. Deswegen bitten wir Euch bis zur Klärung des Sachverhalts, in Österreich unsere Beiträge vorerst nicht in den Sozialen Medien zu teilen.