Kurzclips

Grenze Marokko-Spanien: Video zeigt, wie Polizist Allahu Akbar rufenden Messerangreifer überwältigt

Am Grenzübergang zwischen Marokko und der spanischen Exklave Mellila in Beni Ansar hat ein „Allahu Akbar“-rufender Mann Polizisten mit einem Messer angegriffen. Der Angriff wurde von einer Überwachungskamera aufgenommen. Einer der Polizisten nimmt eine Straßenbarriere aus Plastik und schlägt damit dem Angreifer auf den Kopf, der daraufhin zu Boden geht.
Grenze Marokko-Spanien: Video zeigt, wie Polizist Allahu Akbar rufenden Messerangreifer überwältigt

Die anderen Polizisten stürzen sich danach auf ihn und nehmen ihn fest, wobei einer der Beamten leicht am Arm verletzt wurde. Laut Polizeiangaben ist der Angreifer ein Marokkaner, der psychisch erkrankt ist. Die Polizei stuft den Vorfall als "kleinen" terroristischen Akt ein. Am Grenzzaun in Beni Ansar kommt es regelmäßig zu massenhaften Versuchen von afrikanischen Flüchtlingen, die Grenze illegal zu überqueren.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team