Kurzclips

Jordanien: Video zeigt tödlichen Angriff auf US-Soldaten - Schütze zu lebenslänglich verurteilt

Jordanische Medien haben ein Video veröffentlicht, das den tödlichen Angriff auf US-Soldaten im November 2016 zeigen soll. Bei einem Schusswechsel vor einem Luftwaffenstützpunkt waren drei US-Soldaten getötet worden. Das Feuer hat ein Angestellter des jordanischen Prinz-Faisal-Luftwaffenstützpunktes im Ort Al-Dschafr im Süden des Landes eröffnet, nachdem der US-Konvoi trotz der Aufforderung anzuhalten weiterfuhr.
Jordanien: Video zeigt tödlichen Angriff auf US-Soldaten - Schütze zu lebenslänglich verurteilt

Der jordanische Soldat Maarik al-Tawaiha wurde Anfang letzter Woche für die Tötung drei US-Ausbilder für schuldig befunden und zu lebenslanger Haft verurteilt. Er hatte die Eröffnung des Feuers damit verteidigt, dass er einen Angriff befürchtete, nachdem der Wagen mit den US-Soldaten trotz Befehls an der Zufahrt nicht angehalten hätte.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team