Kurzclips

Nach erneutem Angriff auf U-Bahntreppe: Polizei bittet um Mithilfe

Der Täter hat seinem Opfer von hinten einen Faustschlag gegen den Kopf verpasst. Der 38-jährige Mann stürzte anschließend durch die Wucht des Schlages die gesamte U-Bahntreppe am Alexanderplatz hinunter und stieß mehrmals mit seinem Kopf gegen ein Eisengeländer. Er erlitt schwere Verletzungen und zahlreiche Prellungen. Dies geschah am 11. Juni. Die Polizei hat nun Fahndungsbilder veröffentlicht und bittet Bürger um Mithilfe zur Ergreifung des Angreifers. Die Bilder finden Sie am Ende des Videos.

Tatzeitpunkt war gegen 1.45 Uhr in der Nacht zum besagten Sonntag. Der Verdächtige ist circa 30 bis 40 Jahre alt und hat kurze dunkle Haare. Sein Motiv ist unbekannt. Ein ähnlicher Angriff fand im Oktober 2016 statt, als eine Studentin die Treppe an der Berliner U-Bahnstation Hermannstraße hinunter getreten wurde. Der Angreifer konnte durch die Aufnahmen der Überwachungskameras identifiziert werden. Er wurde zu zwei Jahren und elf Monaten Gefängnis verurteilt.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team