Kurzclips

„Putschversuch in Venezuela“- Entführter Militärhubschrauber greift Innenministerium und Gericht an

Am Dienstag haben mutmaßliche Terroristen einen Hubschrauber von einer Militärbasis in La Carlota entwendet und diesen für Angriffe auf staatliche Apparate in Cacaracs verwendet. Laut Informationsminister Ernesto Villegas schossen die Diebe 15 mal auf das Innenministerium und warfen über dem Obersten Gerichtshof, nahe dem Präsidentenpalast, vier Granaten ab.
„Putschversuch in Venezuela“- Entführter Militärhubschrauber greift Innenministerium und Gericht an

Auch der Präsident von Venezuelas Oberstem Gerichtshof, Maikel Moreno, verurteilte den Angriff und sprach von Terrorismus. Seit Monaten kommt es in Venezuela zu gewaltsamen Protesten. Rund 80 Menschen starben in Folge dieser. Hinter der Attacke sollen auch Oppositionelle stecken. Einer der Piloten soll für den ehemaligen Innen- und Justizminister Miguel Rodríguez Torres gearbeitet haben. Die Sicherheitsbehörden in Venezuela sagen ihm eine Zusammenarbeit mit den US-Geheimdiensten nach.

Videorechte: Caraota Digital

Durch die Sperrung von RT zielt die EU darauf ab, eine kritische, nicht prowestliche Informationsquelle zum Schweigen zu bringen. Und dies nicht nur hinsichtlich des Ukraine-Kriegs. Der Zugang zu unserer Website wurde erschwert, mehrere Soziale Medien haben unsere Accounts blockiert. Es liegt nun an uns allen, ob in Deutschland und der EU auch weiterhin ein Journalismus jenseits der Mainstream-Narrative betrieben werden kann. Wenn Euch unsere Artikel gefallen, teilt sie gern überall, wo Ihr aktiv seid. Das ist möglich, denn die EU hat weder unsere Arbeit noch das Lesen und Teilen unserer Artikel verboten. Anmerkung: Allerdings hat Österreich mit der Änderung des "Audiovisuellen Mediendienst-Gesetzes" am 13. April diesbezüglich eine Änderung eingeführt, die möglicherweise auch Privatpersonen betrifft. Deswegen bitten wir Euch bis zur Klärung des Sachverhalts, in Österreich unsere Beiträge vorerst nicht in den Sozialen Medien zu teilen.