Kurzclips

Protest gegen Fake News: "CNN dient als Instrument zum Sturz von Präsident Trump"

Dutzende von Demonstranten haben sich am Samstag vor dem CNN-Hauptsitz in Atlanta versammelt, um gegen vermeintliche oder tatsächliche Fake News des Senders zu protestieren. Eine der Protestierenden erklärt, dass der Sender zu einem Instrument der Demokraten mutiert sei. Der Sender hätte das Ziel, den "demokratisch gewählten Präsidenten Donald Trump" zu stürzen.
Protest gegen Fake News: "CNN dient als Instrument zum Sturz von Präsident Trump"

Einige der Protestler waren besonders feindlich gegenüber Hillary Clinton eingestellt, die demokratische Gegenkandidatin von Trump bei den Präsidentschaftswahlen 2016. "Danken wir dem Herrn dafür, dass die korrupte Hillary, die verlogene Hillary, diese betrügerische, korrupte Hexe Hillary nicht im Präsidentenamt ist, weil sie ein böser Mensch ist", erklärt eine der Demonstrantinnen. Die meisten der Protestteilnehmer waren Unterstützer des US-Präsidenten Donald Trump. Er selbst hatte CNN vor laufenden Kameras als "Fake News" bezeichnet. Der Sender war wegen verschiedener fragwürdiger Berichte in die Kritik geraten.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team