Kurzclips

Und plötzlich bricht die Erde auf – Unglaubliche Zerstörungswucht durch platzendes Wasserrohr

Eine Überwachungskamera hat die unglaubliche Wucht einer platzenden Wasserleitung in Kiew festgehalten. Inmitten einer Wohnsiedlung wölbt sich plötzlich der Asphalt, bricht auf, zwei große Metall-Mülltonnen werden davongeschleudert. Scheiben gingen zu Bruch, Autos wurden beschädigt, bis in den sechsten Stock soll das Wasser geschossen sein. Mit solch einer verheerenden Wucht explodierte am Montag eine unterirdische Wasserleitung in der Goloseewski-Allee der ukrainischen Hauptstadt.
Und plötzlich bricht die Erde auf – Unglaubliche Zerstörungswucht durch platzendes Wasserrohr

Das örtliche Energieunternehmen Kyivenergo berichtete, dass eine Prüfung des Rohres geplant und der Rohrbruch nicht vorhersehbar war. Die Leitung hätte allerdings längst ausgetauscht werden müssen, da sie eine Nutzungsnorm überschritten hatte, die einen Austausch nach 25 Jahren vorsieht. Verletzte gab es keine.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team