Kurzclips

China: Putin zeigt sein Können am Klavier und spielt russische Lieder

Das Video, das Putin am Klavier auf einer Spendengala für krebskranke Kinder gezeigt hat, ging um die Welt und wurde millionenfach angeklickt. Gestern hat der russische Präsident wiederum in China sein Können am Klavier unter Beweis gestellt. Während er auf den chinesischen Präsidenten Xi Jinping in dessen Wohnsitz in Peking gewartet hat, nutzte er die Gelegenheit und spielte zwei russische Stücke, nämlich „Moskauer Fenster“ und „Stadt über die Weite Newa".
Putin spielt russische Lieder am Klavier in Xi Jinpings Residenz.

Putin reiste morgens in Peking an, um am Forum „Ein Gürtel, eine Straße“ teilzunehmen. Bei dem Forum dreht es vor allen Dingen um Infrastrukturprojekte im Rahmen der chinesischen Seidenstraßen-Initiative. Diese sieht einen Wirtschaftsgürtel zu Land und zu See entlang der historischen Seidenstraße vor, um Ost und West wirtschaftlich zusammenbringen.

Durch die Sperrung von RT zielt die EU darauf ab, eine kritische, nicht prowestliche Informationsquelle zum Schweigen zu bringen. Und dies nicht nur hinsichtlich des Ukraine-Kriegs. Der Zugang zu unserer Website wurde erschwert, mehrere Soziale Medien haben unsere Accounts blockiert. Es liegt nun an uns allen, ob in Deutschland und der EU auch weiterhin ein Journalismus jenseits der Mainstream-Narrative betrieben werden kann. Wenn Euch unsere Artikel gefallen, teilt sie gern überall, wo Ihr aktiv seid. Das ist möglich, denn die EU hat weder unsere Arbeit noch das Lesen und Teilen unserer Artikel verboten. Anmerkung: Allerdings hat Österreich mit der Änderung des "Audiovisuellen Mediendienst-Gesetzes" am 13. April diesbezüglich eine Änderung eingeführt, die möglicherweise auch Privatpersonen betrifft. Deswegen bitten wir Euch bis zur Klärung des Sachverhalts, in Österreich unsere Beiträge vorerst nicht in den Sozialen Medien zu teilen.