Kurzclips

Paris: „Marine ist keine echte Feministin“ - Barbusige Femen-Aktivistin unterbricht Le Pen

Eine barbusige Femen-Aktivistin hat gestern die Rede der französischen Präsidentschaftskandidatin der Front National, Marine Le Pen, in Paris unterbrochen. „Marine ist eine Pseudo-Feministin“, schrie das entblößte Mädchen. Ein Sicherheitsbeamter warf sich die nackte Feministin über die Schulter und trug sie zusammen mit Kollegen aus dem Presseraum hinaus.
Femen-Aktivistin unterbricht Rede von Le Pen.

Le Pen sprach vor internationalen Journalisten darüber, dass Russland in der europäischen Gemeinschaft gehalten werden müsse. Ein Abdriften Russlands nach Asien wäre gegen das Interesse der europäischen Staaten. „Russland wurde von der Europäischen Union misshandelt. Es wurde von einem unterwürfigen Frankreich misshandelt.“ Nach Le Pen beugte sich Frankreich dem ausländischen Druck und gab die Zusammenarbeit mit der Russischen Föderation auf. Sie hoffe, dass die USA mit ihrem neuen Präsidenten, Donald Trump, nicht denselben Fehler machen werden.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team