Kurzclips

Russische Kultur und Lieder – Schulkinder in Aleppo lernen „Syriens großen Freund“ im Osten kennen

An einer Schule im befreiten Aleppo nehmen Kinder wieder am regulären Schulunterricht teil. Die Aufnahmen vom Freitag zeigen, dass ihnen dort auch die russische Kultur näher gebracht wird. Sie malten Bilder russischer und syrischer Flaggen als Symbol der Freundschaft zwischen den beiden Ländern. Im Musikunterricht erlernen die Kinder neben den syrischen auch russische Lieder, die sie bei einem Wettbewerb vortragen wollen.
Russische Kultur und Lieder – Schulkinder in Aleppo lernen „Syriens großen Freund“ im Osten kennen

Die syrische Regierung entschied im Jahr 2014 Russisch als mögliche zweite Pflichtfremdsprache neben Französisch einzuführen. Diese können die Schüler ab der siebten Klasse wählen und erlernen. Der Wiederaufbau der Schulen in Aleppo zählt zu einer der höchsten Prioritäten der syrischen Regierung. Noch in diesem Jahr sollen 50 Schulen wiedereröffnet werden, im nächsten Jahr weitere Hundert Bildungseinrichtungen.

Durch die Sperrung von RT zielt die EU darauf ab, eine kritische, nicht prowestliche Informationsquelle zum Schweigen zu bringen. Und dies nicht nur hinsichtlich des Ukraine-Kriegs. Der Zugang zu unserer Website wurde erschwert, mehrere Soziale Medien haben unsere Accounts blockiert. Es liegt nun an uns allen, ob in Deutschland und der EU auch weiterhin ein Journalismus jenseits der Mainstream-Narrative betrieben werden kann. Wenn Euch unsere Artikel gefallen, teilt sie gern überall, wo Ihr aktiv seid. Das ist möglich, denn die EU hat weder unsere Arbeit noch das Lesen und Teilen unserer Artikel verboten. Anmerkung: Allerdings hat Österreich mit der Änderung des "Audiovisuellen Mediendienst-Gesetzes" am 13. April diesbezüglich eine Änderung eingeführt, die möglicherweise auch Privatpersonen betrifft. Deswegen bitten wir Euch bis zur Klärung des Sachverhalts, in Österreich unsere Beiträge vorerst nicht in den Sozialen Medien zu teilen.