Kurzclips

„Diese Pferde sind praktisch von der Erde verschwunden“ - Putin entlässt Wildpferde in die Freiheit

Der russische Präsident Wladimir Putin hat gestern das staatliche Orenburgski-Naturschutzgebiet in der Orenburg-Region besucht, um zusammen mit Tierpflegern einige Przewalski-Pferde in ihren natürlichen Lebensraum zu entlassen. Das Naturschutzgebiet ist für das Programm zur Auswilderung dieser bedrohten Pferde bekannt.
„Diese Pferde sind praktisch von der Erde verschwunden“ - Putin entlässt Wildpferde in die Freiheit

Putin lockte die Pferde mit Hafer in die Freiheit und erklärte, dass es sich hierbei um „ein einmaliges Ereignis“ handele, da diese Pferde „praktisch von der Erde verschwunden“ sind. Nach der Auswilderung setzte sich der russische Präsident mit Mitwirkenden des Projekts für eine Tasse Tee zusammen.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team