Kurzclips

Protest gegen Gewalt und Armut in Simbabwe: Taxifahrer wird von Polizisten brutal zusammengeschlagen

Ein Taxifahrer ist gestern in der Hauptstadt Simbabwes von mehreren Polizisten brutal zusammengeschlagen worden. Das Video ist unmittelbar nach einem Protest gegen Korruption, Armut und Polizeibrutalität entstanden. Es kam zu Auseinandersetzungen mit der Polizei, als sich Taxifahrer am Protest beteiligten und begannen die Straßen, die ins Zentrum der Stadt führen, zu blockieren. Die Polizei feuerte mit Tränengasgeschossen und Wasserwerfern in die Menge und gab sogar Warnschüsse ab.
Protest gegen Gewalt und Armut in Simbabwe: Taxifahrer wird von Polizisten brutal zusammengeschlagen

Die Protestler wiederum bewarfen die Polizisten mit Steinen. Mindestens 30 Personen wurden verhaftet.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team