Kurzclips

Zusammenstöße in Jena: „Thügida" zeigt sich offen rechtsextrem – Marsch zu Hitlers Geburtstag

Gestern ist es zu Zusammenstößen in Jena gekommen, als Thügida-Anhänger, der Großteil davon offen rechtsradikal, einen Marsch zum Gedenken an den Geburtstag von Adolf Hitler veranstaltet haben und sich tausende Demonstranten, davon viele aus dem Antifa-Lager, dem entgegen stellten. Rund 150 Thügida-Anhänger, dem Ableger von Pegida in Thüringen, fanden sich für den Marsch zusammen und trugen Reichskriegsflaggen mit sich.
Zusammenstöße in Jena: „Thügida" zeigt sich offen rechtsextrem – Marsch zu Hitlers Geburtstag

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team