Kurzclips

Großmanöver: Russische Luftlandetruppen üben für den Ernstfall

Rund 1.000 Fallschirmjäger sprangen am Mittwoch im Rahmen einer fünftägigen Militärübung in der Oblast Pskow aus einem Iljuschin Il-76 Flugzeug. Neben den Fallschirmjägern wurden auch 20 Kampffahrzeuge mit dem Fallschirm auf den Boden gebracht. Als die Truppen, Panzer und andere Fahrzeuge gelandet waren, begannen sie einen 90-Kilometer-Marsch, um in Strugi Krasnye zu einem anderen Schießstand zu marschieren. Die Landungen erfolgten zeitgleich an drei verschiedenen Trainingsorten.
Großmanöver: Russische Luftlandetruppen üben für den Ernstfall

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team