Kurzclips

Sowjetisches Ehrenmal für 7.000 gefallene Soldaten in Berlin geschändet

Am Montag haben in Berlin Unbekannte Inschriften auf dem Sowjetischen Ehrenmal im Treptower Park zerstört. Die Polizei ermittelt. Das Sowjetische Ehrenmal im Treptower Park ist eine im Mai 1949 vollendete Gedenkstätte zur Ehrung der im Zweiten Weltkrieg gefallenen Soldaten der Roten Armee. 7.000 der in der Schlacht um Berlin gefallenen sowjetischen Soldaten sind hier bestattet.
Sowjetisches Ehrenmal für 7.000 gefallene Soldaten in Berlin geschändetQuelle: RT

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team