Kurzclips

Russland: Westliche Machtpolitik könnte in Konflikt zwischen Atommächten führen

Igor Wischnewetski, stellvertretender Leiter der Delegation der Russischen Föderation bei den Vereinten Nationen, hat am Dienstag in New York bei der 10. Überprüfungskonferenz des Atomwaffensperrvertrags eine Rede gehalten. Darin betonte er, dass Russland sich für eine atomwaffenfreie Welt einsetze und sie nie als Erstes anwenden würde.