Kurzclips

Mindestens zwei Tote nach ukrainischem Angriff auf Busbahnhof in Donezk

Am Donnerstag haben ukrainische Streitkräfte den Zentralen Busbahnhof von Donezk unter Beschuss genommen. Dabei sollen von den USA gelieferte Langstreckenhaubitzen vom Typ M777 eingesetzt worden sein. Bei dem Angriff wurden gemäß Angaben der Behörden der Donezker Volksrepublik der Fahrer eines Kleinbusses sowie eine junge Frau auf dem Heimweg von der Arbeit getötet. Weitere sechs Personen wurden verletzt.