Kurzclips

Lettische Behörden entfernen Blumenmeer am Ehrenmal – Bürger bringen noch viel mehr Blumen

Im Siegespark am Denkmal für sowjetische Soldaten in Riga findet seit Montag ein Kampf um das Gedenken an den Sieg über den Faschismus statt. Die zahlreichen Besucher hatten am 9. Mai ein Blumen- und Kerzenmeer am Ehrenmal hinterlassen, dass in den Morgenstunden darauf von den lettischen Behörden mit Traktoren entfernt wurde. Die Aufnahmen, die die Entfernung der Blumen und Kerzen zeigten, sorgten in den sozialen Medien für einen Sturm der Entrüstung, auch unter lettischen Bürgern.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team