Kurzclips

"Gute Nachricht": Maas begrüßt Ankündigung Russlands, Truppen aus Grenzgebiet zur Ukraine abzuziehen

Außenminister Heiko Maas hat die Ankündigung Russlands eines Truppenrückzugs aus dem Grenzgebiet zur Ukraine begrüßt. Den Worten müssten nun schnell Taten folgen, forderte der SPD-Politiker am Dienstag in Berlin bei einem Treffen mit seinem slowakischen Amtskollegen Ivan Korcok.

Weitere Schritte seien nötig. Dazu gehöre es, die Sperrung von Seegebieten im Schwarzen Meer zurückzunehmen und Verletzungen der Waffenruhe im Osten der Ukraine abzustellen. Maas rief dazu auf, Probleme durch Dialog zu lösen. Korcok versicherte, sein Land unterstütze die internationale Gemeinschaft und Deutschland bei Friedensbemühungen. Er bekräftigte die territoriale Integrität und Souveränität der Ukraine.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team