Kurzclips

Baldige Friedensverhandlungen in Minsk – Beschuss der Zivilbevölkerung geht weiter

Aktuelle Bilder aus der Ostukraine zeigen, dass der Krieg unaufhörlich weiter geht. In Odessa und Stakhanow wurden zahlreiche Wohnhäuser beschossen. Bei einem Granatenangriff auf eine Bushaltestelle in Donezk kamen erneut mehrere Zivilisten ums Leben.
Baldige Friedensverhandlungen in Minsk – Beschuss der Zivilbevölkerung geht weiter

Bis zu sieben Personen wurden getötet und mehr als ein Dutzend verletzt, als ein Artilleriegeschoss eine Bushaltestelle in Donezk am heutigen Mittwoch um 06.30 Uhr Orstzeit traf. Zu dem Zeitpunkt warteten mehr als 50 Personen an der Halstestelle auf den Bus.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team