Kurzclips

Hamburg: Polizei jagt Antifa-Demonstranten bei Protest gegen Ausgangssperre

Antifa-Demonstranten versammelten sich am Donnerstag in Hamburg, um gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren, die eingeführt wurden, um die steigende Zahl von Infektionen einzudämmen.

Etwa hundert Demonstranten versammelten sich auf dem Neuen Pferdemarkt gegen die ab dem 2. April in der Stadt geltende Ausgangssperre, die die Einwohner verpflichtet, zwischen 21 Uhr und 5 Uhr morgens zu Hause zu bleiben.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team