Kurzclips

Niederlande: "Ich stehe für Freiheit" – Fackelmarsch gegen nächtliche Ausgangssperre

Etwa 80 Menschen haben am Freitag in der Stadt Tilburg in der niederländischen Provinz Nordbrabant mit einem Fackelmarsch gegen die nächtliche Ausgangssperre protestiert. Die am 23. Januar eingeführte Ausgangssperre, die die Menschen dazu verpflichtet, zwischen 21:00 und 04:30 Uhr in den Häusern zu bleiben, hatte zu zahlreichen gewalttätigen Protesten und Ausschreitungen geführt.

Die Maßnahme sei laut der Regierung notwendig, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen und damit das Gesundheitssystem des Landes inmitten der Sorge um neue Mutationen des Virus zu schützen. In den Niederlanden wurden mindestens 993.000 Infektionen mit dem Coronavirus und 14.234 damit verbundene Todesfälle registriert, so die Daten der Johns Hopkins University.

Mehr zum Thema - Wegen Lockdown: Dritte Nacht der Unruhen in den Niederlanden

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team