Kurzclips

"Wir leben in der Überdosierung dieser gewollten Angst" - Protest in Stuttgart

Demonstranten haben am Freitag in Stuttgart mit einem Protest die Wiedereröffnung von Schulen und Kindergärten in Stuttgart gefordert. Im Bundesland Baden-Württemberg, in dem Stuttgart liegt, wurden die Bildungseinrichtungen im Dezember aufgrund der zweiten Welle der COVID-19-Pandemie geschlossen.

Ursprünglich war geplant, sie im Januar wieder zu öffnen, doch eine ausgedehnte Abriegelung hat diese Pläne geändert, und die Einrichtungen bleiben geschlossen. Einen genauen Termin für die Wiedereröffnung von Schulen und Kindergärten hat die Bundesregierung noch nicht bekannt gegeben. Nach den neuesten Daten, die am Freitag von der Johns-Hopkins-Universität zusammengestellt wurden, hatte es in Deutschland insgesamt 2.276.027 Infektionen mit dem Coronavirus mit 60.843 damit verbundene Todesfällen gegeben.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team