Kurzclips

"Um die Verbreitung von Viren zu vermeiden" – erste Straßensperrungen in Deutschland

Die Behörden im deutschen Taunus Gebiet haben am Freitag auf mehreren Straßen Sperren errichtet, um ein mögliches Verkehrschaos sowie die mögliche Verletzung der Coronavirus-Beschränkungen über das Wochenende zu verhindern. Einwohner, die in diese Region reisen möchten, werden gebeten ihren Personalausweis mitzubringen.

Die Region erwartet aufgrund des Schneefalls in der Region einen starken Besucheransturm. Der erste Bezirkskommissar Thomas Schoor erklärte jedoch, dass derzeit ein Besuch in der Region nicht ratsam sei. Auf den wenigen zugänglichen Wegen und Pisten waren die COVID-Sozialdistanzbeschränkungen aufgrund der Menschenmassen, die in die Region strömten, schwer zu beachten.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team