Kurzclips

USA: Paar filmt, wie über ein Dutzend Häftlinge am helllichten Tag aus Gefängnis fliehen

Im US-Bundesstaat Washington sind ein Dutzend Häftlinge aus dem Gefängnis der Stadt Yakima geflohen. Dabei setzten die Inhaftierten nicht etwa auf geheime Tunnel oder den Schutz der nächtlichen Dunkelheit, sondern sprangen am helllichten Tage einfach über den Zaun, nachdem sie eine Feuerschutztür aufgebrochen hatten. Ein Paar filmte die Flucht aus dem Auto heraus und glaubte wohl seinen Augen kaum – war aber offenbar über den Vorfall amüsiert.
USA: Paar filmt, wie über ein Dutzend Häftlinge am helllichten Tag aus Gefängnis fliehen

Laut der jüngsten Erklärung des zuständigen Sheriffs gelang 14 Häftlingen bei dem Vorfall am Montag die Flucht. Darin heißt es zum Vorfall:

Die Häftlinge in Anlage C brachten einige schwere Metalltische an die Eingangstür der Anlage und blockierten sie vor den Angestellten des Gefängnisses. Der verbleibende Tisch wurde als Rammbock benutzt, um die äußere Feuertür aufzubrechen. Die Häftlinge sprangen über den Außenzaun und rannten in die vorübergehende Freiheit.

Schon kurz danach habe man acht Häftlinge ergreifen und zurück ins Gefängnis bringen können. Nach den anderen sechs wird nun mit Namen und Fotos gesucht. Außerdem wurde eine Belohnung für Hinweise, die zu ihrer Ergreifung führen, versprochen.