Kurzclips

Polen macht Grenzen dicht: Lange Staus an Grenzübergängen und Quarantäne für viele Einreisende

Polen hat wegen der Corona-Pandemie in der Nacht zum Sonntag seine Grenzen zu den Nachbarstaaten geschlossen und die Einreise von Ausländern verboten. An den Grenzübergängen kontrollieren Polizisten mit Schutzmasken und Sanitäter in Schutzanzügen die Menschen, die nach Polen einreisen wollen. Polnische Bürger, die in Deutschland leben, dürfen die Grenze passieren, müssen aber laut Angaben zwei Wochen in Quarantäne verbringen, ebenso wie alle Bürger, die aus dem Ausland nach Polen zurückkehren.
Polen macht Grenzen dicht: Lange Staus an Grenzübergängen und Quarantäne für viele Einreisende

Für bestimmte Personen gibt es Ausnahmeregelungen, wie etwa LKW-Fahrer. Die Aufnahmen sind in Frankfurt (Oder) nahe der polnischen Stadt Świecko entstanden. 

Laut der Verkehrslageeinschätzung von Google Maps kommt es derzeit an  Grenzübergängen zu massiven Staus. Insbesondere die Grenzübergänge nahe Görlitz, bei Frankfurt (Oder) sowie nahe Cottbus sind demnach betroffen. Medien berichten von mehreren Stunden Wartezeit. 

Auch Deutschland hat mittlerweile an fünf Ländergrenzen Kontrollen eingeführt, zu Frankreich, Österreich, der Schweiz, Dänemark und Luxemburg. Hier soll nur noch aus triftigen Gründen die Ein- und Ausreise gestattet werden. 

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion