Kurzclips

Jemen: Saudischer Tornado-Kampfjet in al-Dschauf von Huthi-Rebellen abgeschossen

Die jemenitischen Huthi-Rebellen haben Filmmaterial veröffentlicht, das angeblich den Abschuss eines saudischen Kampfflugzeugs am Freitag in der nordjemenitischen Provinz al-Dschauf zeigt.
Jemen: Saudischer Tornado-Kampfjet in al-Dschauf von Huthi-Rebellen abgeschossen

Aufnahmen, einschließlich Wärmebilder der Raketenlenkung, zeigen angeblich den Moment, in dem eine Boden-Luft-Rakete den Tornado-Kampfjet trifft.

"Allahu Akbar"-Gesänge [Gott ist der Größte] sowie "Tod den USA"- und "Tod den Israelis"-Rufe sind beim Absturz und dem anschließenden Aufprall des Flugzeugs zu hören.

Das vom staatlichen Sender al-Masria veröffentlichte Filmmaterial zeigt anscheinend auch die verbrannten Wrackteile des Kampfjets, die über ein kleines Gebiet im Bezirk al-Maslub in der Provinz al-Dschauf verstreut sind.

Die saudi-arabische Koalition hat den Absturz des Flugzeugs in einer Erklärung der saudischen Presseagentur SPA vom Samstag bestätigt.

Nach dem Abschuss des saudischen Kampfflugzeugs sind laut UN bei einem von Riad geführten Vergeltungsangriff mindestens 31 Zivilisten getötet worden. Zwölf weitere Menschen seien bei den Luftangriffen in der Provinz al-Dschauf verletzt worden.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

EU-Armee

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat erneut die Idee einer EU-Armee vorgebracht. Sollte die EU über eigenständige Streitkräfte verfügen?