Kurzclips

Gauland verteidigt Thüringen-Wahl und rechnet mit Untergang der CDU

Der AfD-Vizechef hat das Wahlverhalten der AfD-Fraktion in Thüringen verteidigt. Es sei nichts Ungewöhnliches, dass eine Partei für einen Ministerpräsidentenkandidaten einer anderen Partei stimme, der den eigenen Inhalten am nächsten steht, wenn der eigene Kandidat chancenlos ist.
Gauland verteidigt Thüringen-Wahl und rechnet mit Untergang der CDU

Was allerdings nicht normal sei, ist das Verhalten von Bundeskanzlerin Angela Merkel nach dem Ergebnis, die sich undemokratisch in eine freie Wahl eingemischt habe, was einen Verfassungsbruch darstellen könnte. Er befürchte, wenn die CDU sich nun in dem Bestreben, die AfD aus Regierungen herauszuhalten, der Linkspartei öffne, ist die einstige Volkspartei ihrem Untergang in die Bedeutungslosigkeit geweiht.