Kurzclips

Die Quarantäne der aus Wuhan evakuierten Russen: Eine ganz entspannte Rückkehr in die Heimat

Menschen, die möglicherweise in Kontakt mit dem Coronavirus gekommen sein könnten, eine Zeitlang in Isolation zu halten, ist weltweit gängige Praxis. Und nur im Falle Russlands bekommen manche anscheinend den Verdacht, der Gulag würde wiederaufgewärmt.
Die Quarantäne der aus Wuhan evakuierten Russen: Eine ganz entspannte Rückkehr in die HeimatQuelle: RT

Staatsbürger und Gäste Russlands, die mit Transportmaschinen des russischen Militärs aus dem Epizentrum der Krise evakuiert wurden, kommen für eine zweiwöchige Quarantäne in einer abgelegenen Rehabilitationsklinik unter. Quarantäne ist weltweit gängige Praxis – doch manche bekommen anscheinend sofort den Verdacht, in Russland würde der Gulag wiederaufgewärmt. Der Eindruck täuscht: Die Evakuierten geben an, die Zeit schnell herumbekommen zu können und finden die Bedingungen ihres Aufenthalts den Umständen entsprechend akzeptabel, sogar gemütlich.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion