Kurzclips

Komplette Pressekonferenz zum Appell zur Freilassung von Assange: "Auch hier werden wir angelogen"

Der Investigativ-Journalist Günter Wallraff hat am 6. Februar zusammen mit Vertretern von der SPD, FDP und Linken einen Appell vorgestellt, den mehr als 130 Politiker und Journalisten unterzeichneten. Sie fordern die "umgehende Freilassung" von Julian Assange. RT Deutsch war dabei und präsentiert die gesamte ungeschnittene Bundespressekonferenz.
Komplette Pressekonferenz zum Appell zur Freilassung von Assange: "Auch hier werden wir angelogen"Quelle: www.globallookpress.com

Mehr als 130 Politiker, Künstler und Journalisten fordern die sofortige Freilassung von WikiLeaks-Gründer Julian Assange. In einem gemeinsamen Appell, der am Donnerstag in Berlin vorgestellt wurde, rufen sie Großbritannien dazu auf, den 48-Jährigen aus medizinischen und menschenrechtlichen Gründen aus der Haft zu entlassen.

Mehr zum Thema - Berlin: 130 deutsche Politiker und Journalisten fordern sofortige Freilassung von Julian Assange

Zu den Unterzeichnern der Erklärung gehören neben dem Enthüllungsjournalisten Günter Wallraff auch zehn ehemalige Bundesminister, darunter der frühere SPD-Außenminister Sigmar Gabriel und der FDP-Innenminister Gerhart Baum, sowie die Vize-Vorsitzende der Fraktion Die Linke im Bundestag, Sevim Dağdelen.