Kurzclips

US-Grenze zu Mexiko: Starke Winde kippen Teile von Trumps Mauer um

Starke Windböen in Südkalifornien haben mehrere Paneele der neuen Barriere, die entlang der Grenze zwischen den USA und Mexiko installiert wird, zum Einsturz gebracht, wie Videoaufnahmen zeigen.
US-Grenze zu Mexiko: Starke Winde kippen Teile von Trumps Mauer um

Wie der US-Grenzschutz erklärte, fielen die Elemente am Mittwoch an der Grenze zwischen der US-Stadt Calexico und die mexikanische Stadt Mexicali etwa 161 Kilometer östlich von San Diego auf mexikanisches Gebiet. Die 9,1 Meter hohen Wände seien gerade mit Beton im Boden verankert worden, der zu jenem Zeitpunkt aber noch nicht ausgehärtet war, heißt es. Darüber hinaus seien die Platten teilweise auf eine Straße gefallen. Verletzt wurde aber niemand.

Die US-Zollbehörde und der Grenzschutz arbeiten nun daran, die Grenzmodule aus Mexiko zu bergen und wieder aufzustellen.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion