Kurzclips

Berüchtigtes Migrantencamp Vučjak: Polizei räumt Zeltlager und plant endgültige Schließung

In der bosnischen Stadt Bihać hat die Polizei gestern begonnen, Migranten aus dem berüchtigten Lager Vučjak zu evakuieren, nachdem internationale Organisationen und Vertreter wochenlang für eine Schließung des Camps wegen der menschenunwürdigen Bedingungen vor Ort aufgerufen haben. Zuletzt war der Winter über das Camp eingebrochen, was die Situation vor Ort verschärft hatte. Nicht alle Migranten wollten das Lager verlassen. Sie wollen bleiben, um zu versuchen, die Grenze zu passieren.
Berüchtigtes Migrantencamp Vučjak: Polizei räumt Zeltlager und plant endgültige Schließung

Mehr zum ThemaDie neue Balkanroute – Die Hölle von Bihać

Jene Migranten, die einer Umsiedlung zustimmten, wurden in andere Lager transportiert. Die Aufnahmen zeigen auch eine Gruppe jener Migranten, die in Vučjak blieben und sich auf den Weg zur kroatischen Grenze beziehungsweise in die EU machen. Das Lager soll heute ganz schließen.