Kurzclips

Deutschland: US-Truppen rotieren auf der Basis Illesheim im Rahmen der Operation Atlantic Resolve

Soldaten der 3. Luftwaffenbrigade der Vereinigten Staaten übernahmen am Freitag im Rahmen einer Rotationsfeier den Militärstützpunkt im deutschen Illesheim von der 1. Luftwaffenbrigade. Die Aufnahmen zeigen Soldaten, die stehen, salutieren und beten, sowie eine Militärkapelle, die bei der Zeremonie spielt.
Deutschland: US-Truppen rotieren auf der Basis Illesheim im Rahmen der Operation Atlantic Resolve

"Ich hoffe, dass wir großartige Partnerschaften mit unseren europäischen Partnern aufbauen können", sagte der Kommandant  der 3. Luftwaffenbrigade Oberst Michael McFadden. "Ich hoffe, dass ich ihnen versichern kann, dass die Vereinigten Staaten für die NATO da sind."

Die Rotation war die vierte innerhalb der Operation Atlantic Resolve, einer Erhöhung der militärischen Präsenz der USA in Mittel- und Osteuropa als Reaktion auf die Vereinigung der Krim mit Russland und den Krieg im ukrainischen Donbass. 

Die Bundesregierung hat die US-Truppen in Deutschland in den vergangenen sieben Jahren mit mehr als 240 Millionen Euro unterstützt. Damit wurden unter anderem Versorgungsleistungen für ehemalige Mitarbeiter oder die Bewirtschaftung von Grundstücken und Gebäuden bezahlt. Hinzu kommt eine Beteiligung an den Baukosten der US-Streitkräfte.

Mehr zum Thema – Debatte um Rauswurf der US-Kriegsmaschinerie aus Deutschland erreicht den Bundestag